Online Rezensionen->alle->Mord in Gagimeris. Tierische Kriminalgedichte  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Mord in Gagimeris. Tierische Kriminalgedichte

Axnick, Sabine

Rezension von Tobias Thieme

Kriminalgedichte sind auf dem Buchmarkt schon eine sehr seltene Sache und Kriminalgedichte in denen Tiere die Hauptrolle spielen sind mir überhaupt noch nicht untergekommen. Umso mutiger ist es vom Triga Verlag einen Band von tierischen Kriminalgedichten der Autorin Sabine Axnick zu veröffentlichen.

Das 95 Seiten starke Buch enthält 49 Gedichte, die alle einen Umfang von einer bis zu zwei Seiten haben.
Auch das Vorwort ist in ein Gedicht verfasst, was eine ganz nette Idee ist.
Das Spektrum der Tiere in den Gedichten umfasst so ziemlich alles was in der Natur kreucht und fleucht. Hunde Katzen, Vögel, Fische und andere Kleintiere und Insekten.
Natürlich kann man keine ausgeklügelte Kriminalgeschichte in ein paar Verse packen und deshalb steht wohl des Spaß den die Gedichte bringen sollen im Vordergrund. Auf teilweise witzig-ironische Weise schildert Axnick kleinere und größere Verbrechen, die von Tieren begangen oder aufgeklärt werden. Die Gedichte sind alle nicht besonders anspruchsvoll und dienen – wie bereits erwähnt – zur reinen Unterhaltung.
Bei der Lektüre gibt es schon viele Punkte an denen man ein wenig schmunzeln muss, aber auch einige an denen man denkt „Was soll das?“.
Qualitätsmäßig schwangt es schon sehr zwischen den einzelnen Gedichten und je weiter man sich vorarbeitet, desto langweiliger wird es früher oder später. Zum Glück sind die Gedichte alle ziemlich kurz gehalten und eignen sich also auch um sie zwischendurch einfach mal so zu lesen.

Fazit: "Mord in Gagimeris" ist eine nette Sammlung von Kriminalgedichten, in denen Tiere die Hauptrolle spielen. Teilweise sind recht witzige Werke dabei, die dem Leser schon manches schmunzeln entlocken können. Insgesamt aber ohne größere Höhepunkte und eher zum zwischendurch lesen und zur kurzweiligen Unterhaltung geeignet.

Datenbank:0.0012 Webservice:0.1083 Querverweise:0.0086 Infos:0.0022 Verlag,Serie:0.0011 Cover:0.0001 Meinungen:0.0013 Rezi:0.0002 Kompett:0.1234

 

Wertung

 

Gesamt:

(Geht so)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Gewaltfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Triga:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Autor:

Axnick, Sabine

Verlag:

Triga

Erschienen:

Mar. 2003

Kritiker:

Tobias Thieme

ISBN:

3-897-74282-9

ISBN(13):

978-3-8977-428-6

EAN:

9783897742826

Typ:

Taschenbuch

 

  [mehr]
 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an