Online Rezensionen->alle->Tournament Sleeves (schwarz)  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Tournament Sleeves (schwarz)

Max Protection

Rezension von Thomas Pichler
Aus der Reihe "Max Protection"

Für den wahren Sammelkartenspieler gibt es kaum eine schlimmere Vorstellung als ausgefranste Kartenränder, zerkratzte Kartenoberflächen oder den absoluten Sammelkarten-Supergau colagetränker Rares. Um bei eben solchen Problemen Abhilfe zu schaffen gibt es Kartenhüllen in allen möglichen Stärken und Variationen, doch viele davon sind für wirklich fleissige Turnierspieler nur bedingt interessant. Zu klebrig, zu glatt, zu glänzend, zu schnell abgespielt und andere Probleme mehr machen Profis zu schaffen.

Max Protection will mit seinen Tournament Sleeves eine echte Alternative bieten, und der erste Eindruck beim Öfnen der Packung ist auch sehr gut. Die in diesem Fall mattschwarzen Hüllenrückseiten fühlen sich in keinster Weise klebrig an, aber auch bei weitem nicht so glatt wie viele eher für den Gelegenheitsspieler gedachte Motivhüllen. Ein kurzes Probemischen mit leeren Hüllen verstärkt diesen Eindruck. Ein kurzer Vergleich mit anderen Marken zeigt, dass die Hüllen relativ hoch sind, Karten somit leicht ganz in die Hüllen passen.

Als Härtetest folgt ein Mehrstufenprogramm an. Erst Karten eines Systems in die Hüllen, ein Turnier gespielt, dann ein Systemwechsel: umsleeven, also alle Hüllen leeren und neue Karten hinein, dann einige Partien im neuen System, jeweils mit kleinen Deckumbauten und damit verbundenen Kartenwechseln zwischen zwei Partien. Das zweite System ist dabei Vampire: The Eternal Struggle, mit an sich unangenehm zu mischenden, weil bis zu 90 Karten starken Decks.

Das Ergebnis des Test beeindruckt mich in mehrerlei Hinsicht. Lediglich packungsfrisch gibt es leichte Probleme beim Mischen, da die Hüllen doch etwas glatter sind als erwartet, aber schon nach zwei Partien sind die Hüllen eingespielt, später beim unhandlichen VTES-Deck geht das Mischen von der Hand wie nie zuvor. Und auch trotzt mehrfachem Umsleevens ist bisher keine der 100 Hüllen kaputt - eine für mich einmalige Erfahrung. Bei anderen Marken habe ich teils schon in 100 fabriksneuen Hüllen, spätestens aber nach zwei Mal umsleeven schon ein bis zwei seitlich aufgerissene.

Zum Thema kaputt gehen hänge ich noch einen Spezialtest an: Mit zwei Fingern jeder Hand in die Hülle fahren und langsam, aber bestimmt, auseinanderziehen. Die meisten Hüllen reißen bei diesem Test sofort an einer Kante auf, und halten entsprechen bei irrtümlichem verhaken einer Hülle in einer anderen oder beim umsleeven nicht lange. Die Tournament Sleeves hingegen beeindrucken: erst mit wirklich ernsthaftem Kraftaufwand und Zerstörungswillen ist die Hülle zu zerreißen, davor zeigt sie nur Deformierungs- und Dehnungserscheinungen.

Der einzige, aber leider gravierende Schwachpunkt der Max Protection Torunament Sleeves ist offenbar Preis ihrer Stabilität. Die Hüllen sind zwar schwer zu zerstören, aber die Rückseiten entwicklen vor allem beim Einstecken oder Entnehmen von Karten all zu leicht leicht kleine Unebenheiten. Ich sehe eine gewisse Gefahr, dass unehrliche Spieler Hüllen systematisch beschädigen und somit ihre Decks markieren könnten, was das eine Minus um so dicker macht.

Unterm Strich sind die Max Protection Tournament Sleeves wirklich ausgezeichnet in Handling und Haltbarkeit, und somit als Kartenschutz wirklich ausgezeichnet. Da sie sich aber schon selbst als Turnier-Sleeves bezeichnen und als solche kein augescheinliches Markierungsrisiko haben dürften, muss ich die Gesamtwertung um eine Stufe herabsetzen.

---

Max Protection Tournament Sleeves offer great handling and durability, which makes them truly great as card protectors. However, being tournament sleeves, they should not show any obvious risk of marking. I´m forced to lower the overall verdict by one grade because of this.

Datenbank:0.0012 Webservice:0.1062 Querverweise:0.0080 Infos:0.0007 Verlag,Serie:0.0009 Cover:0.0000 Meinungen:0.0007 Rezi:0.0002 Kompett:0.1182

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(keine Angabe)

Spannung:

(keine Angabe)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Infos Max Protection:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Englisch

Serie:

Max Protection

Autor:

Max Protection

Verlag:

Max Protection

Erschienen:

Jun. 2005

Kritiker:

Thomas Pichler

Typ:

Kartenspiel

 

Werbung

  OTTO Versand

 
Mephisto Magazin
 
Das grosse kostenlose Piraten-Online-Spiel