Online Rezensionen->alle->...and the curse of the universe  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

...and the curse of the universe

The Psychedelic Avengers

Rezension von jpk
Aus der Reihe "Perry Rhodan"

Wer hätte es bei dem Cover geahnt? Wer hätte es vermutet? Und wer hätte es zu sagen gewagt?

Vermutlich niemand, aber zum Glück haben die Produzenten des wild-futuristischen Silberlings es selber in das Inlay geschrieben. Die 16 Tracks der CD sind durch die uralte und erfolgreichste Science-Fiction-Serie inspiriert worden, die unter Kennern einfach nur "Perry Rhodan" heißt und wer wäre da kein Kenner?

Eine illustre Anzahl von Schraubern, Drehern, Sängern und Instrumentalisten sorgte für eine Scheibe der besonderen Art. Die Mitgliederliste (siehe unten) füllt eine halbe Din-A4 Seite und zeigt neben dem Sound auf der CD, welchen Spaß die Psychedelic Avengers bei der Sache hatten. Das die Trackliste sich - ebenso wie die Mitgliederliste - nicht liest wie ein Popscheibchen versteht sich bei einem solchen Projekt von selbst.

80 Minuten kann man sich den Klängen und Soundeffekten ergeben und wer sich das zutraut, nehme ein paar ruhige Minuten, werfe bei mangelndem Vorstellungsvermögen noch die passenden Drogen ein und lehne sich entspannt mit aufgesetzten Kopfhörern auf etwas Weichem zurück. Dann kommt wie von selbst ein Film zum Vorschein, der jede Menge mit Science-Fiction und noch mehr mit Psychedelic zu tun hat. Wundert euch nicht über rosafarbene Raumschiffe (vielleicht solltet ihr auf jeden Fall die Finger von den Drogen lassen - der Musikstoff ist eigentlich schon ausreichend).

Ich habe einige typische Klang/Beat Schubladen aufgemacht und versucht auch nur einzelne Stücke der CD hineinzupressen, mit einem katastrophalen Ergebnis. Die Musik entzieht sich absolut einer Einordnung und wer meint etwas uralte Pink Floyd herauszuhören, der mag zwar nicht völlig daneben liegen, aber eigentlich hat er nicht richtig zugehört. Auch die verzweifelte Zuordnung zu den poppigen Klängen der alten TV-Serien (wozu der Name "Avengers" ja einladen könnte) ist eher vergeblich.

Einfallsreich und unterhaltsam beschreibt am besten die CD. Das richtig Geniale an der Scheibe ist das die verrückte Mischung nicht als kruder Brei, sondern als richtig cooler Sound aus dem Kopfhörer zwitschert, bzw. aus den Boxen dröhnt, denn laut hören kann man die Musik durchaus auch.

Irgendwie macht mich die Musik neugierig, wie nun die untoten lesbischen Mutanten-Königinnen von Veneris Prime aussehen und ich hüte mich neuerdings intensiv vor der Rache des Decterianischen Dämonen.

Mitgewirkt an "Pychedelic Avengers and the curse of the universe“ haben Anders Becker (Mandra Gora Lightshow Society), funkster t-xc9 missullis, Timo Lommatzsch, On Trial,
Sebastian Horn (Bananafishbones), Liquid Sound Company, e.stonji, Colour Haze, Vibravoid, Al Kelsner, Intrauterin Alliance aka baze.djunkiii + Homebass, Paul Lamb (Burnt Noodle), Sula Bassana, Matmopshere, Cactus Cooper, Lunatic´s Head, Cyman Lee, Jay & Kay, The Electric Pimp, U17, Alia X. Navarro de la Paz.

Trackliste
1.In which the Silver wing leaves the solar system, starts its old, tremendous metagrav drive and jumps into hyperspace 10:18
2.The sub-techmeric wave reaches the Nimbus system 0:28
3.A dreadful suspicion 0:51
4.A daring escape through the asteroid fields of the Jugon 3:21
5.The discovery of the lost transdimensional time-space vortex on the icplanet of Vistar 7 3:19
6.In which the young space pilot Lex Hunter finds out, that a beat booster sound system, two teenage psycho nymphs from Bebulas 5, three orgasmatron pills and zero gravity can make a pretty good party 3:09
7.Trapped beneath the silverdome of the undead teenage lesbian mutant vampire queens from Veneris Prime 5:45
8.Mistress Saya 5:18
9.The Decterian factory planet of Kraam Crezuum 4:13
10.An ordinary evening on board of the Silver Wing on one of those cold and lonely interstellar nights 4:16
11.Inside a Bruzzceegurian kitchen strange things can happen to a man with short legs 3:07
12.The wedding of the Zygmeterian princess Liliane the 2nd 3:21
13.Past the red suns of the Nerverian Nebula, beyond whom only loneliness lies 9:15
14.In which the Decterian Blood Demons take bloody revenge 6:13
15.The curse of the universe 6:01
16.In which death has silver wings 7:13
Gesamtlaufzeit 76:08

Datenbank:0.0009 Webservice:0.1075 Querverweise:0.0044 Infos:0.0010 Verlag,Serie:0.0008 Cover:0.0001 Meinungen:0.0014 Rezi:0.0001 Kompett:0.1165

 

Wertung

 

Gesamt:

(Extrem gut)

Anspruch:

(keine Angabe)

Spannung:

(keine Angabe)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon

Infos fünfundvierzig (indigo):
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Englisch

Serie:

Perry Rhodan

Autor:

The Psychedelic Avengers

Verlag:

fünfundvierzig (indigo)

Erschienen:

Mar. 2004

Kritiker:

jpk

Typ:

CD

 

Perry Rhodan

 

Genossen von Millions von Lesern weltweit, ist PERRY RHODAN bei weitem die ambitionierteste Science-Fiction Serie. Seit dem Anfang der Serie in Deutschland im September 1961 sind mehr als 3,000 Romane herausgegeben worden, inklusive über 2,000 Wochenzeitungen.Die Originalserie wird wöchentlich von Pabel-Moewig Verlag Kg herausgegeben, Rastatt [mehr]

 

Werbung

  Download "The Psychedelic Avengers" bei
Ich lad Musik. Bei Musicload.de

 
:ROCKFANSHOP.COM: The Only Site That Really Rockz