Online Rezensionen->alle->Das Traktat Middoth  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Das Traktat Middoth

James, Montague Rhodes; Gruppe, Marc

Rezension von Cronn
Aus der Reihe "Gruselkabinett"

In schöner Regelmäßigkeit werden vom Label „Titania Medien“ Hörspiele produziert, welche die Klassiker der Phantastischen Literatur zum Gegenstand haben.
Dabei kommt es häufig vor, dass manche Autoren mehrfach zum Zuge kommen. Das ist bei Montague Rhodes James der Fall.
Vielen Fans der dunklen Phantastik ist Montague Rhodes James durch seine Gespenstergeschichten bekannt. Sein Werk „Die Geisterpfeiffe“ genießt noch heute unter Phantastikfans einen hohen Kultstatus.
Das Team rund um Stephan Bosenius und Mark Gruppe haben diesmal aber eine andere Geschichte von Montague R. James ausgesucht. Es handelt sich dabei um „Das Traktat Middoth“, ebenfalls eine berühmte Erzählung, beinhaltet sie doch ein erfundenes Werk, das im Zusammennhang mit dem berühmten „Necronomicon“ von Howard Philips Lovecraft immer wieder genannt wird.
Doch zunächst wird der Inhalt knapp dargestellt:

Inhalt:
England 1895: Unheimliche Dinge ereignen sich in einer der berühmtesten Bibliothek des Landes. Der junge Mr. Garrett versucht, Licht in die mysteriösen Vorkommnisse zu bringen...“
Der Klappentext ist recht gering ausgefallen, so dass ein wenig nachgebessert werden sollte:
Auf der Suche nach einem geheimnisvollen Buch ergibt sich eine grauenvolle Begegnung von Mr. Garrett. Nach einer Ohnmacht erwacht soll er auf Empfehlung des Arztes auf dem Land Urlaub machen. Dabei kommt er in Kontakt zu zwei Hotelbesitzerinnen, die ein Geheimnis verbindet, das zu allerlei Verwicklungen führt.

Kritik:
„Das Traktat Middoth“ beginnt mit einer sehr gelungenen Bibliotheksszene und man hätte sich mehr Atmosphäre in diese Richtung gewünscht. Später wird das Buch selbst vom Inhalt her immer weniger bedeutsam und auch die Handlung ist nicht immer konsequent zu Ende gedacht. Am Schluss sind viele offene Plotstränge zu bemerken, die den Leser etwas ratlos zurücklassen.
Das ist schade, denn die professionellen Sprecher und die sehr gelungene Soundregie sind wieder top gelungen. Mit dabei sind die Stimmen von Herma Koehn, Constantin von Jascheroff, Reinhard Scheunemann, Cathlen Gawlich, Lutz Mackensy, Bernd Rumpf, Rainer Gerlach, Hans Bayer, Judy Winter, Sabina Trooger, Pascal Breuer, Marc Gruppe, und Anja Kruse.

Fazit:
Mit „Das Traktat Middoth“ hat man bei Titania Medien ein befriedigend gelungenes Hörspiel abgeliefert, das aber nicht mit den Glanzstücken anderer Werke mithalten kann. Daher verbleibt es im unteren Mittelfeld.

Cronn

Datenbank:0.0014 Webservice:0.0828 Querverweise:0.0104 Infos:0.0006 Verlag,Serie:0.0003 Cover:0.0000 Meinungen:0.0007 Rezi:0.0001 Kompett:0.0966

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Jugendfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Mehr von Montague Rhodes James:
Zimmer 13

Mehr von Marc Gruppe:
Der Zombie
Der Mann mit der ent...ppe
Berge des Wahnsinns
Carmilla, der Vampir
Die Familie des Vampirs
Das Phantom der Oper
Spuk in Hil House
Das verfluchte Haus
Die Totenbraut
Frankenstein
Der Freischütz
Die Bilder der Ahnen
Die liebende Tote
Der Leichendieb
Die Gespenster-Rikscha
Der fliegende Holländer
Die obere Koje
Das Bildnis des Dori...ray
Dracula
Der Sandmann
Die Maske des roten Todes
Pickmans Modell
Das violette Automobil
Der Grabhügel
„Der Engel von Hamps...au“
Der schreiende Schädel
Die Legende von Slee...low
Der Eschenbaum
Markheim
Das Grauen im Blue-J...len
Weiß
Die Macht der Dunkelheit
Das Feuer von Asshur...pal
Der Schatten über In...uth
Das Teufelsloch
Stimme in der Nacht
Schwarze Krallen
Lodoiska
Das Ding auf der Schwelle
Der Mönch
Heimgesucht
Die Katze und der Ka...gel
Alraune
Das Zeichen der Vier
Ein Skandal in Böhmen
Die Kreatur
Die Affenpfote
Heimgekehrt
Der Bund der Rotschöpfe
Eine Frage der Identität
Die Farbe aus dem All
Pinocchio
Mary Rose
Das Rätsel von Bosco...ley
Das Haus der sieben Giebel
Tobias Guarnerius
Die Falle
Der Blaue Karfunkel
Die fünf Orangenkerne
Madame Mandilips Puppen
Die Toten sind uners...ich
Der Schimmelreiter
Träume im Hexenhaus
Verlorene Herzen
Der Daumen des Ingenieurs
Der adlige Junggeselle
Mrs Amworth
Die kleine Meerjungfrau
Das ägyptische Parfüm
Allerseelen
Der Mitternachtsweg
Der weiße Wolf von K...hin

Infos Titania Medien:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Gruselkabinett

Autor:

James, Montague Rhodes

Verlag:

Titania Medien

Erschienen:

Nov. 2015

Kritiker:

Cronn

ISBN:

3-785-75170-2

ISBN(13):

978-3-7857-517-1

EAN:

9783785751701

Typ:

Hörspiel

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an