Online Rezensionen->alle->Bußestunde  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Bußestunde

Dahl, Arne

Rezension von Arielen
Aus der Reihe "Paul Hjelm"

Arne Dahl wurde 1963 unter seinem bürgerlichen Namen Jan Arnald in Schweden geboren. In den letzten Jahren gewann er viele Leser durch seine Serie um den Stockholmer Inspektor Paul Hjelm und die anderen Sonderermittler seines Teams der A-Gruppe. Er wurde dadurch zu einem der erfolgreichsten Autoren seines Landes.
Nun ist sein letzter Roman aus dieser Reihe, „Bußestunde“, auch als Hörbuch bei Osterwoldaudio erschienen. Die gekürzte Fassung befindet sich auf sechs CD’s und umfasst ca. 450 min. Vorgetragen wird sie von Achim Buch.

Es ist ein ganz normaler und friedlicher Sonntagnachmittag im spätsommerlichen Stockholm. Niemand ahnt in der Zeit zwischen fünfzehn- und sechzehn Uhr etwas Böses, doch da geschieht ein grausames und unfassbares Verbrechen, das scheinbar unsichtbar abläuft und doch an Sadismus nicht zu überbieten ist.
Ausgerechnet Lena Lindberg, Ermittlerin der A-Gruppe wird zu einer Augenzeugin. Deshalb bleibt es auch nicht aus, dass Kerstin Holm und ihre anderen Kollegen auf den Fall angesetzt werden.
Schon bald zeigt sich, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der mit äußerst brutalen und vor allem perversen und hinterhältigen Verbrechen an jungen Frauen auffällt. Kritisch wird es auch noch als ausgerechnet Tora Hjelm in den Fokus des Killers gerät und droht, sein nächstes Opfer zu werden. Nun ist den Ermittlern jedes Mittel recht, um sie zu schützen und endlich des Mannes habhaft zu werden, dessen krankhafte Neigungen schon einigen Mädchen das Leben gekostet hat
Zur gleichen Zeit erhält Paul Hjelm den eher langweilig erscheinenden Auftrag, Tore Michaelis wiederzufinden. Der fähigste Spion des Landes und Geheimdienstchef ist spurlos verschwunden. Nun sind Diplomatie und Fingerspitzengefühl gefragt, um eine Spur aufzunehmen und weiterzuverfolgen, die wenigen Hinweise richtig zu deuten und schließlich zu einem überraschenden Schluss zu kommen.

Wie immer bietet Arne Dahl einen Thriller, der ruhig und beschaulich anfängt, dann aber mit einer äußerst unangenehmen Überraschung aufwartet. Dabei ist er diesmal allerdings für seine Verhältnisse überraschend brutal, was man ihm aber bei diesem Fall auch nicht übel nehmen kann. Die Handlung baut sich langsam aber stetig auf. Immer wieder gibt es keine Andeutungen und Hinweise, die mit der Zeit an Bedeutung gewinnen und schließlich die Fäden zusammenführen.
Dabei kommen auch persönliche Momente nicht zu kurz. Ausgerechnet Paul Hjelms Tochter Tora scheint sich zum Dreh- und Angelpunkt zu entwickeln. Dabei muss der Ermittler feststellen, dass sie sich erschreckend verändert hat und an Anorexie leidet.
Er bleibt nicht der Einzige der mit unangenehmen Überraschungen und Entwicklungen leben muss.
Bald ist von der idyllischen Atmosphäre des Anfangs nichts mehr zu spüren, denn die Ermittler kommen einem weit größeren Verbrechen auf die Spur, als sie zunächst dachten und müssen damit leben, dass am Ende nichts mehr so ist wie zuvor.
Die Lesung strafft etwaige Längen und fängt durch die ruhige und sanfte Stimme Achim Bucs die Atmosphäre gelungen ein. Er hat die Sicherheit, die einzelnen Figuren zum Leben zu erwecken ohne dabei zu übertreiben. Am Ende merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht.

Alles in allem bietet „Bußestunde“ einen gut durchdachten Thriller, der von Anfang bis Ende spannend ist und auch in der Lesung zu einem Vergnügen wird.

Datenbank:0.0007 Webservice:0.0934 Querverweise:0.0037 Infos:0.0008 Verlag,Serie:0.0004 Cover:0.0001 Meinungen:0.0009 Rezi:0.0001 Kompett:0.1003

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Brutal)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Arne Dahl:
Biographie von Arne Dahl
Misterioso
Böses Blut
Falsche Opfer
Tiefer Schmerz
Rosenrot
Ungeschoren
Totenmesse

Infos Osterwold Audio:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Homepage Arne Dahl

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Schweden

Zeit:

21 Jh.

Serie:

Paul Hjelm

Autor:

Dahl, Arne

Verlag:

Osterwold Audio, Hamburg

Erschienen:

Mai. 2013

Kritiker:

Arielen

ISBN:

3-869-52085-X

ISBN(13):

978-3-8695-208-8

EAN:

9783869520858

Typ:

Hörbuch

 

Arne Dahl

 

Arne Dahl ist das Pseudonym des schwedischen Romanautors Jan Arnald, geboren 1963, der für die schwedische Akademie arbeitet, die jährlich die Nobelpreise vergibt. Als Arne Dahl wurde er mit seinen Kriminalromanen um den Stockholmer Inspektor Paul Hjelm bekannt, und vom Publikum und von der Kritik begeistert aufgenommen [mehr]

 

Paul Hjelm

 

In dieser Serie werden Fälle der A-Gruppe der Stockholmer Polizei erzählt [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an