Online Rezensionen->alle->Die 500  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Die 500

Quirk, Matthew; Deutschmann, Heikko

Rezension von Barbara Gerdemann

Michael "Mike" Ford hat keine leichte Kindheit hinter sich. Sehr ehrgeizig, diszipliniert und begabt schließt er sein Jurastudium in Rekordzeit und mit Bestnoten ab. Und das unter denkbar schlechten Bedingungen. Vater im Gefängnis, Mutter verstorben, als Jugendlicher selbst beinahe in den Jugendknast gekommen, einen Batzen Schulden an der Backe (Behandlungskosten der Mutter, etc.) die Uni will auch ihre Gebühren. In dieser Situation lernt er Henry Davies kennen. Dieser doziert in seinem Seminar und wird auf Mike aufmerksam. Prof. Henry Davies ist Inhaber der einflussreichsten Lobbyingfirma von Washington. Als Mike das Angebot erhält, bei DER einflussreichsten Beraterfirma schlechthin zu arbeiten, überlegt er nicht zwei Mal. Die Bezahlung stimmt, der Job macht Spaß, Firmenwagen und Haus sind inklusive. Man könnte denken, dass Mike es geschafft und seine armselige Kindheit hinter sich gelassen hat und die klassische amerikanische Geschichte von "fast ganz unten nach ganz oben" sich erfüllt.........

Der Einstieg in die Beratungsunternehmen in der Hauptstadt Washington D.C. gelingt Mike, er besteht die kleinen Fallstricke des Unternehmens. Klar, er will es ja auch schaffen. Selbstverständlich macht er, was die Firma will, bis er von einem vermeintlich kleinen Fall abgezogen wird und dennoch weiter nachforscht. Dabei findet er heraus, dass Davies und seine Leute auch nicht vor Kapitelverbrechen zurückschrecken und in ganz Washington die einflussreichsten Leute in der Hand haben...

Der Sprecher Heikko Deutschmann findet jederzeit die richtige Lesegeschwindigkeit und macht es dem Hörer leicht die verschiedenen Charaktere zu unterscheiden.

Mich sprach das Hörbuch nicht so an, da mir zu viele Klischees erfüllt wurden und somit der Erzählstrang leicht voraussehbar war. Zwar war die Geschichte gut zu hören und die Spannung war bis zum Ende vorhanden, dennoch kann ich mit den fast klassischen Motiv "Junge von ganz unten hat es fast geschafft" und stößt auf dem Weg dorthin auf die ach so korrupten Mitmenschen, nicht viel abgewinnen. Andere mögen diesen Erzählstil a la Grisham und Co - meins ist es nicht.
Handwerklich kann ich dem Hörbuch nichts Negatives attestieren. Halt Geschmacksache!

Datenbank:0.0010 Webservice:0.0820 Querverweise:0.0068 Infos:0.0006 Verlag,Serie:0.0006 Cover:0.0001 Meinungen:0.0006 Rezi:0.0001 Kompett:0.0921

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Matthew Quirk:
Biographie von Matthew Quirk

Mehr von Heikko Deutschmann:
Die gordische Schleife

Infos audio Verlag:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

USA

Zeit:

21. Jahrhundert

Autor:

Quirk, Matthew

Verlag:

audio Verlag

Erschienen:

Sep. 2012

Kritiker:

Barbara Gerdemann

ISBN:

3-862-31234-8

ISBN(13):

978-3-8623-123-4

EAN:

9783862312344

Typ:

Hörbuch

 

Matthew Quirk

  [mehr]
 

  [mehr]
 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an