Online Rezensionen->alle->Die Feuerinseln  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Die Feuerinseln

Schwartz, Richard

Rezension von sgo
Aus der Reihe "Das Geheimnis von Askir"

Voller Trauer um seine verlorene Kameradin begibt sich Havald mitsamt seinen ihm noch verbliebenen Reisegefährten an Bord eines Schiffes Richtung Askir. Auf See sollte man innerhalb von 3 Wochen die Hauptstadt des alten Imperiums erreichen. Doch leider kommt es anders: das Schiff wird von Piraten gejagt, Havald fällt über Bord und rettet sich an die Küste der Feuerinseln. Diese Inseln waren einstmals ein imperialer Flottenstützpunkt, doch inzwischen werden sie von einer starken Piratenstreitmacht besetzt gehalten. Außerdem arbeiten die Piraten mit dem Reich des Nekromantenkaisers zusammen.

Da Havald sein magisches Schwert verloren hat, muss er sich mit nicht mehr als einem rostigen Dolch gegen den gesammelten Abschaum aller 7 Königreiche durchsetzen. Doch es kommt noch schlimmer: auch Havalds Gefährtin Leandra wurde von Abgesandten der Nekromanten gefangen genommen. Seitdem unterliegt sie einem Zauberbann und arbeitet nun für die Schergen des dunklen Reiches Thalak. Wenn Havald ihre Seele retten will muss er sich beeilen…

Im fünften Band der „Geheimnis von Askir“- Reihe verlassen wir endlich die Thronwirren des Wüstenkönigreiches und begeben uns auf hohe See. Dieser Ortswechsel tut der Qualität dieses Buches wirklich gut. Havald ist auf See nicht wirklich in seinem Element und verliert dabei viel von seinem Nimbus des unbesiegbaren Helden. Nachdem er sein magisches Schwert verloren hat wird seine Schwächung noch mehr zum Gewinn für die Handlung. Da er sich bei der Durchsetzung seiner Ziele nicht mehr alleine auf pure Gewalt verlassen kann ist er tatsächlich auf durchdachtere Planungen angewiesen. Sein trockener Humor ist in diesen Situationen wirklich sehr erfrischend.

Nach einem kleinen Durchhänger in den letzten beiden Bänden hat sich Schwartz wieder aufgerafft und einen hervorragenden Roman abgeliefert, welcher qualitätsmäßig dem ersten Band dieser Fantasy-Saga in keiner Weise nachsteht. Diese 541 Seiten sind ihr Geld sicherlich wert.

Datenbank:0.0005 Webservice:0.0802 Querverweise:0.0028 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0003 Cover:2.0628 Meinungen:0.0004 Rezi:0.0001 Kompett:2.1476

 

Wertung

 

Gesamt:

(Extrem gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Brutal)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Richard Schwartz:
Biographie von Richard Schwartz
Das erste Horn
Die zweite Legion
Das Auge der Wüste
Der Herr der Puppen
Die Eule von Askir
Der Kronrat
Die Götterkriege - D...ian

Infos Piper:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Askir

Serie:

Das Geheimnis von Askir

Autor:

Schwartz, Richard

Verlag:

Piper, München

Erschienen:

Okt. 2009

Kritiker:

sgo

ISBN:

9-783-49226-6758

ISBN(13):

978-9-7834-922-4

EAN:

9789783492264

Typ:

Taschenbuch

 

Richard Schwartz

 

Richard Schwartz wurde 1958 in Frankfurt geboren. Er hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker sowie ein Studium der Elektrotechnik und der Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart und Systemadministrator [mehr]

 

Das Geheimnis von Askir

 

Das Reich Askir wurde einst von einem mächtigen Zauberer namens Askannon gegründet, aber als sich vor Jahrhunderten die arkanen Energieströme der Welt verlagerten verlor Askannon einen großen Teil seiner Macht. Das Reich zersplitterte in 7 unabhängige Königreiche, welche sich nicht mehr länger um einige weit entfernte Kolonien kümmerten [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an