Online Rezensionen->alle->Der Herr der Puppen  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Der Herr der Puppen

Schwartz, Richard

Rezension von sgo
Aus der Reihe "Das Geheimnis von Askir"

General Havald hat in Bessarein eine Intrige verhindert, durch welche eine Marionette der feindlichen Seelenreiter den Thron bestiegen hätte. Mit Havalds Hilfe wurde die Verlobte seines Dieners Amir zur neuen Königin, und nach all den erlittenen Strapazen haben Havald und seine Gefährten nun etwas Erholung nötig. Allerdings stellt sich schnell heraus, das die Intrige der Seelenreiter doch etwas umfangreicher war als gedacht. Jedenfalls hält es die berüchtigte Assassinengilde für notwendig, Havald und Leandra auf ihre Todesliste zu setzen. Und die Gilde hat bei derartigen Aufträgen noch nie versagt.

Havald muss nebenbei nicht nur dem verhassten Sklavenhandel ein endgültiges Ende setzen, sondern sich auch noch in der Unterwelt Gasalabads umsehen. Der Meister der Diebe hat es nämlich gewagt, sich an den magischen Torsteinen Havalds zu vergreifen. Und ohne diese magischen Steine ist die Heimat Illian verloren…

In diesem vierten Band der Askir-Saga befindet sich Havald erneut in Bessarein und setzt nahtlos die Handlung um das Wüstenkönigreich fort. Leider fand ich diesen Handlungsstrang bereits im dritten Band etwas schwächer als den großartigen Beginn der Romanreihe. Mit dem Betreten der Unterwelt sowie den Kämpfen gegen die Meuchler entwickelt sich dieser vierte Band aber wieder deutlich positiv.

Auch der Autor scheint wieder mehr Gefallen an seinem Werk gefunden zu haben, denn diesmal ist der Band mit 427 Seiten wieder deutlich umfangreicher geraten. Zu loben ist ebenfalls, mit welcher Konsequenz Schwartz bereit ist, sich von positiv besetzten Handlungsträgern zu trennen. Dadurch wird der Schluß des Buches tatsächlich recht bewegend. Man beginnt zu ahnen , das auch Havald seine Queste nicht überleben wird.

Insgesamt gesehen ist dieser Band eine würdige Fortsetzung der Askir-Erzählung. Mir hat es jedenfalls wieder viel Spaß gemacht, von Havald zu hören.

Datenbank:0.0017 Webservice:0.1098 Querverweise:0.0063 Infos:0.0006 Verlag,Serie:0.0006 Cover:2.4516 Meinungen:0.0010 Rezi:0.0001 Kompett:2.5719

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Brutal)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Richard Schwartz:
Biographie von Richard Schwartz
Das erste Horn
Die zweite Legion
Das Auge der Wüste
Die Eule von Askir
Die Feuerinseln
Der Kronrat
Die Götterkriege - D...ian

Infos Piper:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Askir

Serie:

Das Geheimnis von Askir

Autor:

Schwartz, Richard

Verlag:

Piper, München

Erschienen:

Mai. 2008

Kritiker:

sgo

ISBN:

9-783-49226-6666

ISBN(13):

978-9-7834-922-4

EAN:

9789783492264

Typ:

Taschenbuch

 

Richard Schwartz

 

Richard Schwartz wurde 1958 in Frankfurt geboren. Er hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker sowie ein Studium der Elektrotechnik und der Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart und Systemadministrator [mehr]

 

Das Geheimnis von Askir

 

Das Reich Askir wurde einst von einem mächtigen Zauberer namens Askannon gegründet, aber als sich vor Jahrhunderten die arkanen Energieströme der Welt verlagerten verlor Askannon einen großen Teil seiner Macht. Das Reich zersplitterte in 7 unabhängige Königreiche, welche sich nicht mehr länger um einige weit entfernte Kolonien kümmerten [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an