Online Rezensionen->alle->Das erste Horn  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Das erste Horn

Schwartz, Richard

Rezension von sgo
Aus der Reihe "Das Geheimnis von Askir"

Krieger Havald hat es in einen eingeschneiten Gasthof in den Bergen verschlagen. Einstmals war er ein legendärer Kämpfer, doch nun ist er alt geworden und wartet nur noch auf seinen Tod. Da er eine magische Klinge besitzt, welche ihn mit der Lebensenergie erschlagener Feinde versorgt, ist es mit dem Sterben allerdings gar nicht so einfach. Viele Menschen würden eine solche Klinge begehren, doch für Havald ist diese Waffe sein ganz persönlicher Fluch.

Als die Halbelfe Leandra auf der Suche nach dem legendären Helden im Gasthof erscheint kann Havald seine Identität noch verleugnen. Doch als im Gasthaus ein Werwolf sein Unwesen treibt und Banditen die anwesenden Gäste bedrohen, muss er widerwillig zum Schwert greifen und mit dem Fluch erneuerter Jugend leben…

Dieser Roman spielt vollständig in einem einzigen Gebäude und einer überschaubaren Menge von Charakteren. Dies ist für Fantasy-Epen eher ungewöhnlich, allerdings erinnert es mich an das Standard-Szenario vieler Rollenspiel-Abenteuer. Dies dürfte auch kaum überraschen, da der Autor ein bekennender Rollenspieler ist und derartige Szenarien zur Genüge kennen dürfte. Schwartz hält sich bei seinem Erstlingswerk durchaus an altbekannte Versatzstücke der Fantasy, und ein verfluchtes Lebensenergie-sammelndes Schwert mitsamt einem hadernden Helden hat man mit „Elric von Melniboné“ auch schon mal gesehen.

Gut geklaut ist aber immer noch besser als schlecht erfunden, und Schwartz gelingt es durchaus, dieser Geschichte neues Leben einzuhauchen. Das Buch ist aus der „Ich“-Perspektive Havalds geschrieben, so das man als Leser an seinen Gedankengängen teilhaben darf. Und dabei stellt man fest, das sich der unfreiwillige Held keineswegs besonders ernst nimmt und die Ereignisse um sich herum mit einer Mischung aus Spott, Zynismus und menschlicher Anteilnahme kommentiert. Die Stimmung des Romans ist deutlich weniger depressiv als bei Elric, und das bewerte ich schon mal positiv. Natürlich will sich Havald nicht in die Angelegenheiten anderer Leute hinein ziehen lassen, und natürlich klappt diese Verweigerung gar nicht. Er ist viel zu anständig, um untätig dabei zuzusehen, wie andere Menschen in Gefahr geraten.

Die Charakterisierung der handelnden Personen ist Schwartz genauso gelungen wie die Erschaffung einer überzeugenden Stimmung. Bei der Beschreibung der winterlichen Wetterunbilden kann auch der Leser ins frösteln kommen. Der geschilderte Kriminalfall ist in sich logisch und wartet nur darauf, von mir demnächst zu einem Rollenspielabenteuer verarbeitet zu werden. Und es würde mich nicht wundern, wenn das Buch aus genau einer derartigen Rollenspielrunde entstanden wäre.

Mein Fazit: ein sehr schönes Erstlingswerk und ein guter Start in den Fantasy-Zyklus „Das Geheimnis von Askir“. Ich habe mir natürlich auch die restlichen fünf Bände dieser Geschichte besorgt und habe es nicht bereut.

Datenbank:0.0013 Webservice:0.1118 Querverweise:0.0095 Infos:0.0041 Verlag,Serie:0.0005 Cover:2.3097 Meinungen:0.0008 Rezi:0.0002 Kompett:2.4381

 

Wertung

 

Gesamt:

(Extrem gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Brutal)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Richard Schwartz:
Biographie von Richard Schwartz
Die zweite Legion
Das Auge der Wüste
Der Herr der Puppen
Die Eule von Askir
Die Feuerinseln
Der Kronrat
Die Götterkriege - D...ian

Infos Piper:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Askir

Serie:

Das Geheimnis von Askir

Autor:

Schwartz, Richard

Verlag:

Piper, München

Erschienen:

Sep. 2006

Kritiker:

sgo

ISBN:

9-783-49226-6062

ISBN(13):

978-9-7834-922-4

EAN:

9789783492264

Typ:

Taschenbuch

 

Richard Schwartz

 

Richard Schwartz wurde 1958 in Frankfurt geboren. Er hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker sowie ein Studium der Elektrotechnik und der Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart und Systemadministrator [mehr]

 

Das Geheimnis von Askir

 

Das Reich Askir wurde einst von einem mächtigen Zauberer namens Askannon gegründet, aber als sich vor Jahrhunderten die arkanen Energieströme der Welt verlagerten verlor Askannon einen großen Teil seiner Macht. Das Reich zersplitterte in 7 unabhängige Königreiche, welche sich nicht mehr länger um einige weit entfernte Kolonien kümmerten [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an