Online Rezensionen->alle->SpellForce 2 - Soundtrack Best of  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

SpellForce 2 - Soundtrack Best of

Sillescu, Tilman; Langer, Pierre

Rezension von Reigam

Cover Wenn man "SpellForce 2" hört oder liest denkt man unwillkürlich an die PC Spiele, mit Ihrem einmaligen Mix aus Echtzeit Strategie und Rollenspiel, an Elfen, Drachen und Abenteuer.
Doch von all Dem soll jetzt und hier nicht oder kaum die Rede sein, diese Rezension möchte über die Sounds, die Musik zum PC Spiel berichten. Für Kenner der Serie sei geschrieben, die Musik entstammt den Teilen "Shadow Wars & Dragon Storm."

Die Musik
Alle Stücke wurden von großen Orchestern in klassischer Weise umgesetzt, mit wenigen Ausnahmen rein instrumental. Besagte Ausnahmen werden solo von Talia gesungen, begleitet wird Sie von den Artful Voices Frankfurt.

Soweit so theoretisch ...doch was genau können wir von diesem Soundtrack erwarten?

Die Umsetzung mittels vieler Streich und Blechblasinstrumente ist sicherlich nicht jedermanns Sache, das Ganze bekommt dadurch einen typisch klassischen Musik Charakter. Wer hier moderne Synthesizer Klänge oder PC verfremdete Sounds erwartet hat ist definitiv im falschen Film und sollte sich einen Kauf sehr genau überlegen, zum Glück gibt es die Möglichkeit sich einige Stücke online anzuhören. (Link siehe unten).

Wem genau diese Art der Musik zusagt trifft mit "Sounds of SpellForce" auf 27 meist sehr getragene fast schon melancholisch düstere Stücke. Wie schon geschrieben sind die meisten Titel rein instrumental, wenn die Sängerin Talia zum Einsatz kommt dann in eher ruhigen und getragenen Passagen. Ihre sehr klare und hohe Stimme gefällt mir außerordentlich gut und trägt sehr positiv zum Niveau der CD bei.

Mein Eindruck
Die Computerspiele habe ich größtenteils gespielt und Einige sogar für die X-Zine rezensiert, dabei ist mir eine derart durchgehend düstere Grundstimmung nicht aufgefallen. Womit ich auch gleich bei meinem größten Kritikpunkt bin. Die Orchester und Sänger(in) machen Ihre Sache ausgezeichnet und Handwerklich einwandfrei, hier gibt es nicht zu meckern.
Die Auswahl der Titel jedoch erscheint mir etwas zu einseitig, zu sehr in Richtung düster, Kampf, Dramatik und getragene Stücke. Wenn man die Spiele kennt weiß man dass es dort auch heitere, glorreiche und entspannte Momente gibt, Welche mir in dieser musikalischen Umsetzung völlig fehlen. Damit möchte ich nicht schreiben dass "Sounds of SpellForce" den Hörer beim abspielen "runter zieht" aber die Titel sind mir insgesamt betrachtet zu ähnlich und gehen zu sehr in eine Richtung, ein wenig mehr Abwechselung hätte mir persönlich besser gefallen.
Wer sich die Zeit nimmt diese CD in Ruhe zu genießen wird sicherlich nicht enttäuscht werden, als seichte Hintergrundmusik oder zur Verwendung während Pen & Paper Rollenspielen erscheint mir "Sounds of SpellForce" hingegen weniger gut geeignet.

Lieferumfang
Die CD kostet unverbindliche 9,99Euro.
Mit über 77 Minuten Laufzeit geht Sie an die Grenze des technisch machbaren, zum Lieferumfang gehören ein einfaches Jewel Case und ein kleiner Cover Einleger, leider kein echtes Booklet.

Trackliste und Künstler

Sounds of SpellForce
Best of Shadow Wars & Dragon Storm

Tracklist ( 27 Tracks, Spieldauer 1h 17min 22sek )

01 Shadowsong
02 Dragonstorm
03 Land of Dragons
04 Fortress of Frost
05 Karash!
06 Sevencastles
07 Oblivion
08 The Shaikan
09 The Realm
10 Shadowplains
11 Nightsong
12 Land of Shapers
13 Combat the Dark
14 Battle Evermore
15 Dun Mora
16 Dragh Lur
17 Plains of Chaos
18 Desolation
19 ohne Titel
20 Hawkeyrie
21 ohne Titel
22 The Mines of Underhall
23 Freedom
24 Dun Mora Revisited
25 Never Ends
26 SpellForce Forever
27 Sequel

gespielt von:
Philharmonie Orchestra of the Theatre Altenburg-Gera
Thveringen-Philharmonie Gotha-Suhl

Chor:
Artful Voices Frankfurt

Solo:
Talia

Bezug und Hörproben: bitte hier klicken.

Datenbank:0.0017 Webservice:0.0000 Querverweise:0.0070 Infos:0.0007 Verlag,Serie:0.0006 Cover:0.0000 Meinungen:0.0010 Rezi:0.0001 Kompett:0.0114

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(keine Angabe)

Spannung:

(keine Angabe)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Mehr von Tilman Sillescu:
The Moment of Silenc... T.

Infos dynamedion music sound:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Deutschland / Österreich / Eo

Zeit:

Gegenwart / Fantasy

Autor:

Sillescu, Tilman; Langer, Pierre

Verlag:

dynamedion music sound

Erschienen:

Dez. 2007

Kritiker:

Reigam

Typ:

CD

 

  [mehr]
 

Werbung

  Download " Tilman; Langer Sillescu" bei
Ich lad Musik. Bei Musicload.de

 
:ROCKFANSHOP.COM: The Only Site That Really Rockz