Online Rezensionen->alle->Yu-Gi-Oh Sammel-Tin 2006 - Hamon, Herr des tosenden Donners  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Yu-Gi-Oh Sammel-Tin 2006 - Hamon, Herr des tosenden Donners

Konami

Rezension von Thomas Pichler
Aus der Reihe "Yu-Gi-Oh!"

Die Hamon, Herr des tosenden Donners Sammel-Tin 2006 ist eine von insgesamt 6 derartigen Metallboxen, die allesamt bekannte GX-Monster als Thema haben. Neben der Box selbst sind 5 Yu-Gi-Oh!-Booster und eine spezielle Karte enthalten.

Die spezielle Karte ist der Namensgeber, Hamon, Herr des tosenden Donners, in neuer Secret Rare Variante mit goldenem Kartentitel. Bereits aus dem Set Shadow of Infinity bekannt, leidet er spielerisch am altbekannten Problem, zwar unheimlich mächtig zu sein, aber leider nahezu unbeschwörbar. Außer Sammler-Flair und Coolness-Faktor macht er also nicht all zu viel her.

Die Booster-Mischung besteht aus je einem Päckchen der Serien Cybernetic Revolution, Elemental Energy, Shadow of Infinity, Enemy of Justice und Power of the Duelist - unpraktisch, wenn man bestimmte Karten jagt, aber ein sehr schöner Querschnitt zur Spielpräsentation.

Die Metallbox selbst ist zwar sehr stilvoll gestaltet und hat originalverpackt ein Sichtfenster auf das Bild der Hamon-Karte. Außer für Präsentationszwecke fangen aber schon damit die Probleme an: So ein Plastik-Sichtfenster geht doch merklich leichter kaputt als das umliegende Metall - das auch nicht das stabilste Sammelkarten-Box-Material aller Zeiten ist. Aber auch das Format der Box ist etwas problematisch: Sie ist perfekt geeignet, um darin eingeschlichtete Booster zu transportieren – und somit eigentlich zu groß für ausgepackte Karten. Daraus eine wirklich coole Deckbox zu machen, bei der ein Kartenbild im Sichtfenster zu sehen ist, bleibt daher Bastlern vorbehalten, die die Tin innen entsprechend ausgestalten können.

Wie die gesamte Serie der Sammel-Tins 2006 ist auch diese an sich nur mäßig sinnvoll. Der Preis ist aber ein echtes Kauf-Argument - 5 Booster plus Bonuskarte und Tin um etwa 20 Euro sind für Yu-Gi-Oh!-Verhältnisse recht günstig. Auf Grund der Präsentation übrigens ein echter Geschenktipp!

Datenbank:0.0008 Webservice:0.1175 Querverweise:0.0046 Infos:0.0007 Verlag,Serie:0.0005 Cover:0.0000 Meinungen:0.0009 Rezi:0.0001 Kompett:0.1254

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(keine Angabe)

Spannung:

(keine Angabe)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich Pegasus
kauf mich amazon

Infos Konami:
Biographie von Konami
Reign of Fire
Silent Hill - Soundtrack
Pro Evolution Soccer 3
Silent Hill 3 (PC-DVD)
Castlevania
Silent Hill 4 - The Room
McFarlane’s Evil Prophecy
Pro Evolution Soccer 4
Mortal Kombat - Deception
Suikoden 4
Neo Contra
Metal Gear Solid 3: ...ter
Cybernetic Revolutio...ch)
Pro Evolution Soccer 5
Structure Deck: Warr...ch)
Structure Deck: Spel...ch)
GX Duelist Pack - Ch...ch)
GX Duelist Pack - Ja...ch)
The Sword of Etheria
Shadow of Infinity B...ch)
Shadow of Infinity S...ch)
GX Duelist Pack Spec...ch)
Structure Deck: Lord...ch)
Power of the Duelist...ch)
Structure Deck: Dino...ch)
Cyberdark Impact Boo...ch)
Structure Deck: Mach...ch)
PES 2008 - Pro Evolu...M)
PES 2008 - Pro Evolu...cer
Gladiator’s Assault ...ch)
Phantom Darkness Spe...ch)
Duelist Pack Collect...ch)
Structure Deck: The ...ch)
PES 2009 - Pro Evolu...60)
Yu-Gi-Oh! 5Ds Starte...rld
Silent Hill - Homecoming

Infos Upper Deck:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Upper Deck

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Yu-Gi-Oh!

Autor:

Konami

Verlag:

Upper Deck

Erschienen:

Nov. 2006

Kritiker:

Thomas Pichler

Typ:

Kartenspiel

 

Konami

 

Die Konami Corporation wurde am 21. März 1969 gegründet. Das Hauptquartier befindet sich in Tokyo, Japan. Seit 1973 wird Konami an der New York Stock Exchange gelistet als eine Firma, deren Handelszweck "amusement machines", Maschinen zur Unterhaltung, sind [mehr]

 

Yu-Gi-Oh!

 

Yu-Gi-Oh!, was so viel bedeutet wie "König der Spiele", hatte seinen Ursprung als Manga-Comic. Die von Kazuki Takahashi entwickelte Serie wurde erstmals 1996 im japanischen Magazin Weekly Shonen Jump veröffentlicht. Ursprünglich wollte er in der Serie einem Sammelkartenspiel untergeordnete Bedeutung beimessen.
[mehr]

 

Werbung

  OTTO Versand

 
Mephisto Magazin
 
Das grosse kostenlose Piraten-Online-Spiel