Online Rezensionen->alle->Drive Me Mad  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Drive Me Mad

Fiddler´s Green

Rezension von jpk

Speedfolk hat seit 1990 in Deutschland einen festen Namen: Fiddlers Green. Und in Gegensatz zu Bands wie den Tapsi Turtles (1989-1997) lautet ihre Devise "Folk´s Not Dead" und das zeigen sie auf ihrer neuen Scheibe "Drive Me Mad" überdeutlich. Das letzte Studioalbum "Nu Folk" erschien 2003. Nachdem Jubliäums- Konzertmitschnitt "Celebrate!" auf DVD und CD zu ihrem 1000ten Konzertauftritt haben sie 2006 eine neue CD live eingespielt, die Anfang 2007 erschien. Die erste Scheibe nach dem Weggang von Mitbegründer Peter Pathos ist auch der Prüfstand für den Neuzugang Pat - „das muss rocken, Jungs!“ - Prziwara.

Die Band besteht nun aus Ralf "Albi" Albers (vocals, acoustic guitar, bouzouki, mandolin - seit 1990), Pat Prziwara (vocals, acoustic + electric guitars - seit 2006), Tobias Heindl (fiddle, vocals - seit 2000), Stefan Klug (accordion, bodhrán - seit 1991), Rainer Schulz (bass - seit 1990) und Frank Jooss (drums, percussion - seit 2001).

"Drive Me Mad" ist nicht nur Titel sondern auch Motto der CD, die mit ihren 20 Tracks eher wie eine Party, denn ein ernsthaftes Studio-Album daher kommt. Das muss auch sein, denn bei aller Liebe zu Irish Folk - live zwischen Guiness und Tanzschweiß klingt es einfach besser. Das Live-Feeling bringen die erfahrenen Musiker und das eingespielte Sextett durch den Trick, sämtliche Songs live einzuspielen und nicht Instrument für Instrument in der Produktion nacheinander einzuspielen und abzumischen.

Mit Spannung wurden die Songs von den Kennern erwartet. Denn schließlich ging mit Peter Pathos einer der kreativsten Köpfe und der aktive Songwriter der Gruppe. Doch von einem kreativen Loch kann keine Rede sein. Die Musiker springen in die Bresche und sprengen den freien Raum mit eigenen Ideen und es rockt.

Ob es nun Interpretationen von Johnny Burke (The Night Pat Murphy Died) oder den Dubliners (Salonaika) sind oder eigene Stücke, die Fiddler legen sich ins Zeug und wenn auch Neufundland nicht in Irland liegt, so hat jeder Musiker einen Bluesfuß in der Eingangstür eines irischen Pubs.

Für Live eingespielte Songs sind die Stücke erstaunlich komplex und abwechslungsreich. Hier können die Profis aus ihren zum Teil 16 Jahren Tourerfahrung schöpfen und spielen souverän und locker vom Leder.

Interessant sind auch die etwas langsameren Stücke, in denen der Gesang zeigen kann, dass die Fiddler nicht nur beim Shouten die Töne treffen, sondern auch richtig melodisch zu Gange sein können. Die Instrumentals beweisen, dass die Fiddler schon lange den Unterschied zwischen Jig und Reel kennen - gerade das "französisch" angehauchte Bretonix macht Kennern besonderen Spaß.

Tiefpunkte hat die CD eigentlich keine, nur ein paar Songs schwächeln im Verhältnis zu den dicken Krachern. So kommt Lukey doch relativ harmlos daher und nur instrumental in Schwung, wohingegen der Gesang wie ein irischer Männerchor auf Brauereibesichtigung klingt. Doch gleich der nächste Track "Marie´s Wedding" rennt wie ein wildgewordener irischer Punkhamster übers Parkett.


Eindeutig folkig, absolut Irland orientiert, meistens rockig, immer mit ein wenig Blues und ab und zu ein wenig punkig - die neue Fiddler´s Green. Für Folkfans eine gewaltige Hörfreude.


DRIVE ME MAD! (2007, INDIGO CD 892572)
01. Irish Air
02. Folk´s Not Dead
03. The Night Pat Murphy Died
04. Salonica
05. Rollin´
06. When Will We Be Married
07. Another Spring Song
08. Bretonix
09. Lukey
10. Marie´s Wedding
11. Long Gone
12. I´m Here Because I´m Here
13. All These Feelings
14. (You) Drive Me Mad
15. Captain Song
16. Into Your Mind
17. Shamrock Tunes
18. Don´t Let Go
Bonus:
19. Whack Me
20. Creel 2007

Datenbank:0.0008 Webservice:0.0804 Querverweise:0.0041 Infos:0.0004 Verlag,Serie:0.0004 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.0868

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(keine Angabe)

Spannung:

(keine Angabe)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon

Infos indigo:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Autor:

Fiddler´s Green

Verlag:

indigo

Erschienen:

Dez. 2006

Kritiker:

jpk

Typ:

CD

 

  [mehr]
 

Werbung

  Download "Fiddler´s Green" bei
Ich lad Musik. Bei Musicload.de

 
:ROCKFANSHOP.COM: The Only Site That Really Rockz