Online Rezensionen->alle->Die unglaubliche Reise durch die andere Welt  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Die unglaubliche Reise durch die andere Welt

Schlenz, Kester

Rezension von jpk

Es hätte so ein netter Tag werden können. Till, Meck und Bea waren unterwegs auf dem jährlich mit Schaustellern und Buden gefüllten Rummelplatz ihres Dorfes. Sie amüsierten sich prächtig. Jeder auf seine Art. Bea flucht über dies und das, Meck macht einen Witz nach dem anderen und Till erzählt diese Geschichte hier. Weder Nieselregen noch miesepetrige Eisverkäufer können ihnen den Spaß nehmen. Fröhlich ziehen sie von einer Jahrmarktsbude zur anderen und hecken kleine Gemeinheiten aus. So richtig in Fahrt gekommen landen sie vor dem Zelt einer Wahrsagerin. Doch die versteht kein Spaß, keinen Witz und Kinder mag sie anscheinend auch nicht. Sie murmelt komische Worte und ehe sich die drei versehen, ist der Jahrmarkt und auch das Dorf verschwunden. Sie befinden sich in einer anderen Welt und wie Meck so treffend sagt, sie haben ein klitzekleines Problem.

Die andere Welt, die Kester Schlenz hier vorstellt, ist die Welt der Gespenster und Ungeheuer. Nicht viel angenehmer als das dunkle Land unter dem Bett und mit reichlich unfreundlichen Gesellen gefüllt. Doch es gibt auch angenehme oder zumindest nicht ganz so schlimme Zeitgenossen. Da wäre zum Beispiel der langst verstorbene und sauber geköpfte Pirat Klaus Störtebeker. Störti ist schnell geschmeichelt und setzt Segel und zückt den Säbel, um die drei Freunde durch Dick und Dünn zu begleiten.

Einfallsreich und voller wortwörtlichem Wortwitz ist die andere Welt. Da gibt es den Schirmherrn, das Red-Dach (Reetdach - Kester Schlenz lebt in Norddeutschland), den Nebelgeist Blickdicht und andere nette Wortdoppelnutzungen, die der Sprachwissenschaftler Kester mit viel Humor zusammengesetzt hat. Dabei sind auch so skurile Figuren wie die Niederträchtigen Nudisten, die liebevoll von Edda Skibbbe illustriert wurden. Die Sprache des Buches ist frisch und frech, nur selten wirkt die Annährung an jugendliche Ausdrücke etwas aufgesetzt.

Die Geschichte ist im Grunde eine Reisebeschreibung, die aus einer schnellen Hinreise und einer gefährlichen und langen Rückreise besteht. Am Ende bekommt jeder, was er verdient. Da die Welt so viele Überraschungen parat hat, kann man sie beruhigt bei der Basisgeschichte aussparen. Das ist auch ganz passend zu der Länge des Textes, der sich lediglich über 120 gut lesbar bedruckten Seiten erstreckt.

Die Kürze des Buches mag der einzige Kritikpunkt an diesem Kinderbuchdebut des erfahrenen Vaters (Verfasser von "Mensch, Papa! - Vater werden, das letzte Abenteuer") sein. Doch es hindert hoffentlich niemanden Kester Schlenz daran, ein weiteres Abenteuer der drei Recken zu verfassen.

Herstellerinfo
Wabernde Gespenster, maulende Monster, in Haselnüsse verliebte Vampire? Es gibt sie! Till, Meck und Bea wissen das genau – die drei verschlägt es mitten unter diese merkwürdigen Gesellen! Zufrieden blickt die jähzornige Madame Malus in ihre Kristallkugel. Den drei frechen Gören hat sie eine ordentliche Abreibung verpasst. Den Weg aus der anderen Welt finden sie nie! Nie? Da irrt Madame. Von geschwätzigen Red-Dächern und fahlen Totenkopfmonden lassen sich die drei nicht in die Irre führen. Und mit dem schießwütigen Geist Störtebekers, dem weinseligen Weingeist Bacchus und der nicht mehr ganz so knackigen Mumie Hatschepsut haben die Freunde Gefährten an ihrer Seite, die mit allen Gefahren der anderen Welt allerbestens vertraut sind – theoretisch zumindest.

Datenbank:0.0016 Webservice:0.1095 Querverweise:0.0052 Infos:0.0003 Verlag,Serie:0.0003 Cover:0.0000 Meinungen:0.0003 Rezi:0.0001 Kompett:0.1174

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Fesselnd)

Brutalität:

(Jugendfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Kester Schlenz:
Biographie von Kester Schlenz

Infos cbj:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Homepage Kester Schlenz
cbj, München

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Autor:

Schlenz, Kester

Verlag:

cbj, München

Erschienen:

Mar. 2004

Kritiker:

jpk

ISBN:

3-570-12773-7

ISBN(13):

978-3-5701-277-5

EAN:

9783570127735

Typ:

Taschenbuch

 

Kester Schlenz

 

Kester Schlenz ist Jahrgang 1958. Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie. Bereits während seiner Studienzeit arbeitete er als freier Journalist (u.a. für die Filmzeitschrift cinema). Nach seinem Studium leitet er das Ressort Kultur und Unterhaltung bei der populären Frauenzeitschrift BRIGITTE. Diese Funktion übernahm er danach bei der Zeitschrift STERN.
[mehr]

 

  [mehr]
 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an