Online Rezensionen->alle->Angel präsentiert: Nur ein Mensch  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Angel präsentiert: Nur ein Mensch

Whedon, Joss; Lobdell, Scott

Rezension von Arielen
Aus der Reihe "Angel"

„Angel präsentiert“ erzählt Geschichten, die neben der regulären Reihe „Nach dem Fall!“ ablaufen und Figuren in den Mittelpunkt stellen, die ansonsten in der Haupthandlung eher zu kurz kommen, wie in diesem Fall Illyra/Fred und Gunn.

Auch für die beiden hat sich nach der Rückkehr von „Los Angeles“ in die normale Welt wieder einiges verändert, wenn auch nicht alles. Gunn ist nicht länger ein Vampir, sondern wieder er selbst, die Frau an seiner Seite ist aber die geblieben, die sie einmal war: Illyra, die kriegslüsterne und blutgierige Rachegöttin aus der fernen Vergangenheit, die in den Körper von Gunns Geliebter Fred geschlüpft ist. Von dem schüchternen Mädchen, das Bücherwurm und Technikfreak zugleich war, ist nicht mehr viel geblieben, aber er gibt die Hoffnung nicht auf, dass sich das noch einmal ändern könnte.
Noch in der Hölle waren sie Rivalen, jetzt aber sind sie wieder auf der gleichen Seite. Und das bedeutet, das sie ihren Weg – wo immer der auch hinführen mag, gemeinsam gehen werden.
Die Zeit der Ruhe will Illyra nutzen, dem Funken nachzugehen, der in ihr noch menschlich ist und endlich die Angehörigen des Mädchens aufzusuchen, die deren Schicksal ja immer noch nicht kennen. Gunn weicht nicht von ihrer Seite
Das ist auch gut so, denn schon bald erweist sich der Road Trip als eine Fahrt in das Grauen, denn auch auf Illyra selbst warten Schatten und Feinde aus der fernen Vergangenheit, die ebenfalls ihren Weg aus der Hölle gefunden haben. Gunn muss ebenfalls zeigen, dass auch er die Lehren seiner Großmutter nicht vergessen hat.

Wer jetzt erwartet, dass sich die Geschichte mit einer Romanze herumschlägt, der irrt. Gunn und Illyra sind beide nicht die Typen, sie sich schwülstige Liebesworte zuflüstern. Am Anfang versuchen sie gerade erst wieder zu sich zu finden und so etwas wie Ordnung in das Leben zu bekommen.
Gerade Gunn stellt dabei fest, dass er einen Teil seiner früheren Menschlichkeit verloren hat. Aber vielleicht macht es erträglicher an der Seite einer Frau zu leben, die nur noch wenig von dem hat, was ihm einst so gefiel und jederzeit wieder die bösartige Göttin werden kann, die ihm ohne Skrupel zuzusetzen vermag, wie sie bereits in der Hölle bewiesen hat.
Doch bevor die beiden wirklich die Tiefe ihrer Beziehung ausloten können, werden sie schon wieder zu den Waffen gerufen und Illyra muss jeden Funken von Fred in sich verbannen, wenn sie überleben will.
Ein großer Teil des Bandes ist daher den Kampfsequenzen gewidmet und nicht der Vertiefung der Charaktere. Zwar erfährt man während der Action auch das ein oder andere über die Göttin aus der Unterwelt, doch diese Informationen gehen nicht wirklich in die Tiefe und werden auch später nicht mehr angekratzt.
Alles in allem endet die Geschichte recht offen, auch wenn ein Sieg zu verbuchen ist. Neue Aspekte und Seiten der Charaktere bleiben Mangelware und die Geschichte selbst recht dünn, auch wenn sie vielversprechend angefangen hat. Daher muss man den Band nicht unbedingt kennen, um die Hauptserie zu verstehen. Daran kann auch die große Bildergalerie nichts ändern, die gut zwanzig Seiten einnimmt und überwiegend posterreife Motive zeigt.

Alles in allem dürfte „Angel präsentiert: Nur ein Mensch“ vor allem die Gunn und/oder Illyra/Fred-Fans ansprechen. Wirklich wichtig ist die Geschichte aber nicht, da sie keine nennenswerten Zusatzinformationen preis gibt.

Datenbank:0.0017 Webservice:0.1102 Querverweise:0.0129 Infos:0.0011 Verlag,Serie:0.0006 Cover:0.0001 Meinungen:0.0013 Rezi:0.0002 Kompett:0.1284

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Brutal)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon

Mehr von Joss Whedon:
Astonishing X-Men #1...abt
Buffy (Staffel 8) Bd...rin
Buffy The Vampire Sl...d 2
Buffy The Vampire Sl...D 3
ANGEL Nach dem Fall,...es!
Buffy (Staffel 8), B...D 4
Die Buffy-Chroniken # 1
ANGEL Nach dem Fall,...cht
Band 4: Harmony Live!
Bd. 2: Durchgeknallt!
Angel präsentiert: S...all
Serenity – Zwischen ...ten
Angel – Nach dem Fal...le!
Band 3: Mitten ins Herz!
Band 6: Rückzug!
Buffy-Chroniken, Bd....ge!
Angel präsentiert 2:...en!
Angel (Staffel 6), B...el!
Buffy-Chroniken, Bd....in!
Buffy the Vampire Sl...ung
Angel (Staffel 6), B...le!
Buffy the Vampire Sl...nd!
Angel – Nach dem Fal...te!
Angel (Staffel 6), B...es!
Buffy-Chroniken, Bd....te!
Buffy Tales 1: Die S...rin
Angel (Staffel 6), B...om!
Buffy the Vampire Sl...all
Buffy-Chroniken, Bd....ut!
Angel – Nach dem Fal...gen
Buffy-Chroniken, Bd....ll!
Angel & Faith 2: Vat...den
Angel & Faith 3: Fam...nde
Buffy the Vampire Sl...ang
Buffy the Vampire Sl...ern
Buffy the Vampire Sl...low
Buffy the Vampire Sl...eln
Serenity – Zwischen ...hte

Infos Panini Comics:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Angel

Autor:

Whedon, Joss

Verlag:

Panini Comics

Erschienen:

Dez. 2010

Kritiker:

Arielen

ISBN:

3-862-01017-1

ISBN(13):

978-3-8620-101-2

EAN:

9783862010172

Typ:

Softcover

 

Werbung

  Comics bei AMAZON.de
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an