Online Rezensionen->Die Puppenmacherin  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Die Puppenmacherin

Bentow, Max; Milberg, Axel

Rezension von Arielen
Aus der Reihe "Nils Trojan"

Der 1966 in Berlin geborene Max Bentow arbeitete nach seinem Schauspielstudium an mehreren Bühnen und schließlich auch als Dramatiker. Mit „Der Federmann“ debütierte er als Romanautor. Nun präsentiert er mit „Die Puppenmacherin“ ein weiteres Buch um Kommissar Nils Trojan.
Das Buch liegt nun auch in einer Hörfassung vor, die nicht gekürzt wurde. Die Lesung wird von dem als Tatort-Kommissar bekannten Axel Milberg vorgetragen.

Nils Trojan arbeitet noch immer die Geschehnisse auf, die ihn an den Rand seiner Gesundheit brachten. Auch sein Arm ist noch immer nicht ganz in Ordnung, wie er beim Schießtraining merkt. Aber er ist immer noch im aktiven Dienst und so wird er natürlich wieder zum Schauplatz eines Verbrechens gerufen. Dort, in einem dunklen Keller, stockt ihm der Atem.
Der Körper einer jungen Frau liegt seltsam verrenkt und in dieser Pose erstarrt in einem Sarkophag aus schnelltrocknendem Bauschaum. Es ist ganz offensichtlich, dass der Täter sein Opfer noch lebend mit dem schau besprüht hat und so ersticken ließ.
Das erinnert ihn doch sehr an die Grausamkeit des „Federmannes“. Dennoch weicht er der Arbeit nicht aus und findet bei seinen Recherchen einen schon mehrere Jahre alten Fall. Allerdings gilt der damalige Täter, ein gewisser Karl Junker als tot. Sein letztes Opfer Josephine Maurer scheint sich zwar wieder erholt zu haben, lebt aber seitdem in einer eigenen Welt, in der sie das schreckliche Trauma verdrängt.
Nils Trojan fragt sich, ob der Täter nicht doch überlebt hat ... und selbst wenn nicht, so ist er überzeugt davon, dass er es mit einem Trittbrettfahrer zu tun hat. Verbissen macht er sich auf die Suche, nur um festzustellen, dass die Wahrheit noch um einiges schrecklicher ist.

Auch wenn „Die Puppenmacherin“ in sich geschlossen und ohne Vorkenntnisse lesbar ist merkt man an einigen Stellen doch, dass sich der Autor auf seinen Erstling bezieht. Dies steht meistens in Verbindung mit Nils Trojans ureigensten Ängsten, die ihn besonders feinfühlig auf die Unstimmigkeiten und Veränderungen aufmerksam machen, die sich im Umfeld eines Opfers ergeben.
Ausgerechnet in Josephine Maurer findet er eine ganz besondere Seelenverwandte, die er besser als jeder andere verstehen kann. Daneben entwickelt sich der Fall langsam. Viele Details fügen sich am Ende zu einem Gesamtbild zusammen, dass den Krimifan sehr zufrieden stellen dürften. Anders als in anderen Romanen überlastet das Privatleben des Ermittlers nicht die Arbeit, so dass die Geschehnisse fein und glaubwürdig ausgearbeitet wurden.
Spannung entsteht hier nicht unbedingt durch Schockeffekte, die glücklicherweise nur selten und dann gezielt eingesetzt werden, sondern mehr durch die inneren Entwicklungen, denen die Hauptfiguren ausgesetzt sind. Diese sind sehr facettenreich gehalten, so dass man immer wieder von ihrem Verhalten überrascht wird, aber auch an ihrem Schicksal Anteil nehmen kann.
Die Lösung ist angemessen und rundet das Gesamtbild ab. Auch die sanfte, ruhige Stimme von Axel Milberg passt in das Bild und gibt der Lesung die passende Atmosphäre, so dass es keine Abstriche gibt.

Alles in allem ist „Die Puppemacherin“ ein intensiv erzählter Psychothriller, der auch im Hörbuch in den Bann zu schlagen weiß und Lust auf weitere Fälle mit Nils Trojan macht.

Datenbank:0.0013 Webservice:0.0933 Querverweise:0.0095 Infos:0.0007 Verlag,Serie:0.0015 Cover:0.0001 Meinungen:0.0010 Rezi:0.0001 Kompett:0.1078

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Mehr von Axel Milberg:
Der Feind im Schatten

Infos der Hörverlag:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Nils Trojan

Autor:

Bentow, Max

Verlag:

der Hörverlag

Erschienen:

Jul. 2012

Kritiker:

Arielen

ISBN:

3-867-17879-8

ISBN(13):

978-3-8671-787-2

EAN:

9783867178792

Typ:

Hörbuch

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an