alle  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Ulisses Spiele und Fantasy Productions

X-Zine: Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns ein paar Fragen zu beantworten. Ich kann mir vorstellen, dass es so kurz nach einer Einigung mit FanPro betreffend dem "Schwarzen Auge", "Shadowrun" und der bevorstehenden Spielmesse schon recht eng wird.

Patric Götz: Das kann man wohl sagen :-/. Aber wir kriegen das schon hin. Die Messe ist jedes Jahr wie Weihnachten – es überrascht einen immer wieder, dass sie vor der Tür steht. Man nimmt sich jedes Jahr vor, das nächste Jahr auf jeden Fall besser und früher zu planen, aber klappen tut´s nie ;-). Die FanPro Produkte werden außerdem am FanPro Stand präsentiert, da haben wir mit der Planung (fast) nichts zu tun. Allerdings kommen wohl viele, viele Gespräche mit Neukunden auf uns zu – aber darüber können wir uns wohl kaum beschweren :-)

X-Zine: Trotzdem würde ich dich gerne bitten, etwas über Ulisses Spiele zu erzählen. Zumindest soweit die Historie dir bekannt ist. Wenn wir die Zeitmaschine anwerfen und im Internet ist das ja durchaus möglich, dann sehen wir im Januar 2001 die erste ernsthafte Website von Ulisses Spiele online gehen (im Web seit Dez. 1999), mit dem Webmaster Ernst-Joachim Preussler und ERPS in der Edition Ulisses. Das einzige was davon überlebt hat, scheint das Logo zu sein oder gibt es da noch mehr?

Patric Götz: Okay, das war tatsächlich ein wenig vor meiner Zeit. Die jetzige Firma Ulisses hat an sich gar nichts mit der „Edition Ulisses“ und ERPS zu tun. Gegründet wurde Ulisses 1996 von Ulrich Roos, übernommen dann 2001 von Markus Plötz. Die „Edition Ulisses“ ist eine andere Firma von Ulrich Roos.

X-Zine: Schon damals gab es ja den Verlag "Edition Ulisses" und den Spieleladen in Wiesbaden. Wie verhielt sich das untereinander?

Patric Götz: Wie gesagt, die „Edition Ulisses“ hat mit der heutigen Firma nichts zu tun – der Gründer von Ulisses, war bzw. ist ein Kumpel von Ernst-Joachim Preussler, und Mitbegründer der „Edition Ulisses“. Wir als Firma hatten in der Vergangenheit zwei Läden, das stimmt. Einen in Wiesbaden und einen in Bad Homburg. Der Laden in Wiesbaden ist vor ca. einem Jahr verkauft worden und hat außer seinem Namen nichts mehr mit uns zu tun. Den Laden in Bad Homburg gibt es mittlerweile auch nicht mehr, da wir uns entschlossen haben uns vollständig auf unseren Großhandel und Verlag zu konzentrieren.

Seite(n): (1) 2 3 4 5

 

Infos

 

Thema: Ulisses Spiele und Fantasy Productions
Person: Götz, Patric
Interview durch: jpk

 

Links

 

Kooperationspartner:
x-zine.de

Navigation
Zurück
Druckerversion