X-Zine Gesamt  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Das 2 W4 Mali-/ Boni- System mit Glockenverteilung:

Das 2 W4 Mali-/ Boni- System mit Glockenverteilung:

Wenn ich nach dem perfekten Würfelsytem gefragt werde, kommen mir sofort 2 dinge in den Kopf. Erst: ich will keinen Würfeleimer benutzen! Maximal 2 Würfel! Dann: Gauss! Ich will eine Glockenverteilung wie auf dem 10 DM Schein! Extreme Werte sollen unwahrscheinlicher sein!
Nope! Wird dann gesagt! Geht nicht, entweder oder! Entscheide dich!
Ich will aber beides und deswegen habe ich mir folgendes System erdacht:

Der Spieler hat drei Möglichkeiten um auf das selbe Ergebnis zu kommen:
1. Er würfelt mit einem W4, und danach mit einem zweiten W4. Der Wert des ersten wird von dem es zweiten abgezogen.
2. Er würfelt mit einem roten und einem blauen W4. Er zieht den wert des blauen von dem des roten ab.
3. Er würfelt mit 2W4 addiert die Ergebnisse und zieht 5 ab.
Wie er auf das Ergebnis kommt ist egal, jeder so wie ihm beliebt!
Die Werte liegen zwischen –3 und +3. Interessant ist, das es nur
1 Möglichkeit auf eine –3 bzw. +3,
2 Möglichkeiten auf eine –2 bzw. +2,
3 Möglichkeiten auf eine –1 bzw. +1 und
4 Möglichkeiten auf eine 0 zu kommen gibt.

Bei einer Probe, sei es gegen einen Gegner, oder ein Hindernis (Felswand) wird nun dieser Wert von dem Fertigkeitswert abgezogen bzw. Addiert, je nachdem ob man ein plus oder minus bekommen hat, und Mit der Schwierigkeit (bei der Felswand) oder dem Wert des Gegners (beim Kampf) verglichen.

Beispiel:
Flinkwienix steht einem hungrigen Berglöwen gegenüber. Flinkwienix ist sich der Gefahr bewusst und macht auf dem Absatz kehrt um seine Sprintfertigkeit (12) zu nutzen. Der Löwe hat seit 2 Monaten nichts mehr gegessen (Malus von 2), und möchte den Athleten gern zwischen die Zähne bekommen. Also nimmt er die Verfolgung auf (Sprintfertigkeit auf 11 minus den Hungermalus macht 9).
Nun Würfeln beide, ob ihnen Fortuna günstig gesonnen ist.
Flinkwienix Würfelt eine 2 und eine 2. Also Insgesamt null, bleibt ein Fertigkeitswert von 12. Der Löwe hat mit dem ersten Würfel eine 4 erreicht, und hofft nun beim zweiten auf eine 1. Das würde ihm den Gleichstand bringen. Aber soviel Glück hat er nicht und er bekommt eine 2. Pech im Glück: sein Fertigkeitswert liegt nun bei 9 + 2 also 11.

Seite(n): 01  02

 

Infos

 

Titel: Das 2 W4 Mali-/ Boni- System mit Glockenverteilung:
Autor(In): Rodja Trappe

AutorEmail:
Art: Autoren

 

Links

 

Navigation
Zurück
Druckerversion