X-Zine Gesamt  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

H.P. Lovecraft - der Schöpfer des Cthulhu Mythos

Er ist der Schöpfer des Mythos und mit Sicherheit einer der bedeutendsten Schriftsteller für Horror- und Gruselgeschichten. Mit dem Cthulhu Mythos, um den sich ein Großteil seines schriftstellerischen Schaffens dreht, hat er einen bis dato unvergleichliches Erbe hinterlassen.
Aus heutiger Sicht ist Lovecraft vermutlich ein Vorbild, ein Idol für eine ganze Generation an Schriftstellern die sich mit Horror und Grusel befassen. Stephen King schrieb über H.P. Lovecraft, dass er den dünnen Mann mit seiner bleichen Haut als einen Wegbereiter seiner eigenen Schreibkunst sieht.

Wenn man sich mit Lovecraft einmal näher beschäftigt wird man schnell feststellen, dass er einen eher eigenwilligeren Charakter hatte. Vermutlich ist es eben dieser verschrobene Charakter der sich auch in seinen Geschichten Ausdruck findet. Lovecraft ist die meiste Zeit seines Lebens an sein Haus gebunden, mit den meisten seiner Freunde verkehrt er nur per Post. Wie er selbst immer wieder in seinen Briefen zum Ausdruck bringt hat er Nachts Alpträume die ihn nur schlecht bis gar nicht schlafen lassen. Die meiste Zeit seines Lebens verbringt er mit dem Lesen und Schreiben, von keinem anderen Schriftsteller existiert eine derartig umfassende Korrespondenz wie von Howard Phillips Lovecraft.

Viele Biographen dichten Lovecraft entsprechende Geistesstörungen, Neurosen an. Doch seine zahlreichen Freunde können das nicht bestätigen. Er war mit Sicherheit ein ungewöhnlicher Mensch. Aber seine enorme Belesenheit machte ihn beliebt. Es gibt auch nette Anekdoten über ihn, die man auch durchaus aus Korrespondenzen entnehmen kann.

H.P. Lovecraft kam am 20. August 1890 in Providence, Rhode Island zur Welt. Seine Familie war wohlhabend, er verstarb sehr früh mit gerade einmal 46 Jahren am 15. März 1937. Sein Vater wird noch in seinen Kindheitsjahren in eine Psychiatrische Anstalt eingewiesen. Dadurch erhält H.P. Lovecraft nicht die Chance ihn richtig kennenzulernen. Der Vater verstirbt sehr früh an Syphilis. Dieser Umstand führt dazu das seine Mutter und sein Großvater zu den wichtigsten Personen in seiner Kindheit gehören. Vermutlich hat Lovecraft durch das Frühe Ableben seines Vaters eine Wahnvorstellung entwickelt, dass er ebenfalls an Syphilis erkranken und Versterben würde. In seinem weiteren Leben soll er noch einige weitere entwickeln.

Seite(n): 01  02 03 04

 

Infos

 

Titel: H.P. Lovecraft - der Schöpfer des Cthulhu Mythos
Autor(In): Matthias Deigner

AutorEmail:

 

Links

 

Kooperationspartner:
rollenspiel-netz.de

Navigation
Zurück
Druckerversion