X-Zine Gesamt  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Spielspaß im Rollenspiel

"Ich bin sicher der kann maximal noch 10 Lebenspunkte haben, den schaffe ich auch alleine..."
Berühmte letzte Worte

Hier an dieser Stelle ein paar Worte dazu, wie man jeden Spielabend verderben oder nett gestalten kann.

Regeltreue
Der Spielleiter sollte nicht mitten im Spiel anfangen, eine den Spielern bekannte Regel total zu ändern. Die Spieler verlassen sich darauf, daß sie Situationen nach bekannten Regeln einschätzen können.

Dagegen ist ein Spieler für den Spielspaß total tödlich, der plötzlich meint, "Auf Seite 87, Abschnitt 2 steht das aber anders drin, ich bekomme daher einen Bonus von +1" und danach sind alle Mitspieler am diskutieren. Die Regeln sind dafür da, eine gemeinsame Basis zum Spielen zu haben und nicht zum ständigen Zitieren.

Spielspaß und Realität
Ein anderer kniffliger Punkt ist der Realismus. Wer besonders realistisch spielt, kommt meist vor lauter Regeln und Tabellen nicht zum Spielen. Stellt euch einfach einen x-beliebigen Spielfilm vor: Die Helden darin erleben und überleben oft die haarsträubendsten Erlebnisse. Realistisch ist es zwar nicht, macht aber oft am meisten Spaß.

Der Spielspaß und die Spannung sollten immer wichtiger sein als "gesetzestreues" Spielen.
Spielspaß kommt vor Realität. YARGONIUM ist ein heroisches Rollenspielsystem. Will ein Charakter eine echte Heldentat begehen, so sollte dies nicht von irgendwelchen Regeln verboten werden. Opfert sich z.b. ein Charakter um die ganze Gruppe zu retten, so sollte der Spielleiter dies unterstützen und nicht einfach aus Realismus den Charakter ohne Effekt sterben lassen (sterben lassen kann er ihn ruhig, nur es sollte auch etwas Denkwürdiges passieren, so daß der Charakter nicht umsonst gestorben ist).

Ratschläge für Spielleiter
Sei freundlich zu den Spielern.

Sei fair zu den Charaktern.

Wenn deine Spieler alles falsch machen, liegt es möglicherweise an deinen Beschreibungen, als an deren Unvermögen.

Seite(n): 01  02

 

Infos

 

Titel: Spielspaß im Rollenspiel
Autor(In): jpk

AutorEmail:
Art: Spielleiter

 

Links

 

Kooperationspartner:
x-zine.de

Navigation
Zurück
Druckerversion